· 

PR für Ihren Erfolg - Wie Sie bekannt und beliebt werden

Der Markt ist hart. Die Digitalisierung beeinflusst immer mehr unseren Alltag. Du führst eine Liegenschaftsverwaltungs-Firma, du stehst vor der Realisierung deiner innovativen Geschäftsidee, bist Bäckermeisterin oder Atemtherapeut: Wie gehst du vor, dass die Menschen gerade dich wählen? Dass sie dir treu bleiben? Was machst du, dass sie dein Angebot nicht nur kennen, sondern auch mögen? 

 

Das hier, liebe Leserin, lieber Leser, ist ein Blog-Beitrag. Es ist aber auch ein PR-Text: Ich schreibe über meine PR-Arbeit und wie sie dir nützen kann. Zum andern aber erfährst du sehr viel über Public Relations, die auf strategischen Chancen basiert - unter anderem weshalb Roboter neidisch sind auf uns Menschen (Bildquelle: Edeka 2017). Strategische Chancen sind einmalige Gelegenheiten mit langfristigem Erfolgspotential für dich.

 

Der Text hier soll dir Mehrwert bringen, ohne dass du mich engagieren musst: Das ist Content-Marketing. Lass dich bitte von meinen Inhalten inspirieren und teile mir im Kommentarfeld gerne deine Meinung, deine Überlegungen mit.

 

Im Titel schreibe ich "PR mit Erfolg". Da denkst du vielleicht gleich an «soziale Medien». Die nutzen wir – wenn das zu unserer Strategie passt – als modernes Instrument, um Reichweite aufzubauen und uns mit Menschen digital über wichtige, über unsere Themen zu unterhalten. Du als kleine Firma kannst aber auch PR mit Erfolg ohne soziale Medien haben.

 

Du erfährst hier, wie das geht:

 

1) Du kennst die strategischen PR-Chancen und setzt sie um

2) Du machst den einzigartigen Unterschied

3) Du wirst aktiv bei der Kundenbindung unterstützt

4) Du bekommst Qualität – mit Kontrollsystem

5) Die PR-Unterstützung macht dir Freude und Spass – das spüren deine Kunden

 

Bevor ich näher darauf eingehe, möchte ich die Welt etwas beschreiben, in der wir leben. Ich nenne sie gerne die «Immer-mehr-Welt». Das fängt an – zumindest in unseren Breitengraden – mit der Fülle von Angeboten im Ladenregal und im Internet, vor allem bei Gütern des täglichen Bedarfs. Immer mehr Texte und Videos ringen um unsere Aufmerksamkeit – auch Blogbeiträge 😉.

 

Weil uns so quasi alles zu Füssen liegt, wollen immer mehr Menschen auch immer mehr vom Leben. Sie sehnen sich danach, selbstbestimmt zu leben. Sie verlangen etwa nach veganem statt nach Kuhmilch-Jogurt, sie verwirklichen ihre eigenen Ideen, entwickeln neue Angebote und machen sich beruflich selbständig.

 

Immer mehr Anbieter, immer mehr gleiche Produkte – da wird es immer schwieriger, auf sich aufmerksam zu machen und treue Kunden zu haben – denn alle anderen haben auch tolle Produkte, eine solide Qualität und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sie sind ebenfalls leidenschaftlich für die Kunden unterwegs, und auch sie scheinen sympathisch und vertrauenserweckend, erfolgreich und dynamisch zu sein.

 

Die Immer-mehr-Welt lässt täglich einen Schwall von Werbebotschaften und Informationen auf uns niederprasseln. Auf Google ringen Tausende von Webseiten um die ersten drei Plätze zu einem Stichwort.

 

Und wir, wir haben dagegen nicht immer mehr, sondern immer weniger Zeit zum Suchen und zum Lesen und zum Videoschauen, ob das Angebot wirklich für uns gut genug ist. – Da freut es mich umso mehr, dass du immer noch dabei bist beim Lesen meines Blogs.

 

Falls du gerade erwägst, eine PR-Beratung oder eine Agentur für deine Webseiten- oder Broschüreninhalte zu beauftragen, ist es nützlich, die drei grössten Feinde zu kennen, die deinen Erfolg verhindern:

 

1. Feind: Die Nüchternheit. Wir kommen aus einer nüchternen Welt, in der «Sachlichkeit» ein Top-Wert war. Da drückt man sich möglichst intelligent aus, in einer Fach-statt Kundensprache, vornehm zurückhaltend, ohne direkte Ansprache. Die Kunden sind passive Empfänger. Problem: In der heutigen Informationsflut ist niemand mehr bereit, sich durch solche Texte zu wälzen – ausser Akademiker und Experten auf deinem Gebiet – aber sind das deine Kunden?

 

2. Feind: Die Effekthascherei. Viele haben die Nüchternheit als Feind erkannt. Und sie wissen, dass Menschen emotionale Wesen sind. Deshalb beginnen sie, emotional zu werben. Sie suchen die Aufmerksamkeit mit möglichst aufsehend erregenden Bildern und Videos oder Slogans mit Ausrufezeichen. Problem: Emotionen um der Emotionen willen bringen keinen Nutzen, ausser du bist im Unterhaltungsbusiness. Und es wird teuer, weil du diese Emotionen immer wieder hervorlocken und bedienen musst, und das immer häufiger

und lauter tun musst, weil das andere auch machen.

 

3. Feind: Die Fassadenmalerei. Noch immer sehe ich sehr viele Webseiten und Firmenmagazine mit «schönen» glücklichen Menschen, die im Kontakt mit ihren Kunden Glaubwürdigkeit und Vertrauen ausstrahlen. Oft genug sind es Agenturmenschen, nicht die wirklichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Problem: Du zeigst gegen aussen eine schöne heile Welt, die nichts mit dem Firmenalltag zu tun hat. Damit wirst du austauschbar.

 

Wir kennen nun drei grosse Fallen. Wie umgehen wir sie? Indem wir aus innen heraus einzigartig sind. Alles, was du dazu brauchst, steckt in dir. Dass du auch mit deinen Stärken nach aussen glaubwürdig wahrgenommen wirst, dafür benötigst du Public Relations.

 

Damit komme ich nun zu den fünf Punkten, wie dir eine PR mit Erfolg helfen kann: 

 

Erfolgsfaktor Nr. 1) Du kennst die strategischen PR-Chancen und setzt sie um

Ich verspreche dir, dass du hier mit diesem Blog immer auf dem neusten Stand der PR und Unternehmenskommunikation sein wirst. Gerade jetzt ist das umso wichtiger. Pack also die Gelegenheit und gehöre zu denen, welche die Chancen für sich nutzen und auf den Zug aufspringen. Sie entstehen mit den gewaltigen Veränderungen, die unsere Welt gerade durchschütteln. Wie damals die Wasser- und Dampfkraft die Gesellschaft tiefgreifend veränderte – aus heutiger Sicht die erste industrielle Revolution – stecken wir nun mit der Digitalisierung mitten in der vierten industriellen Revolution. Der Unterschied zum 19. Jahrhundert: Die Veränderung geht immer schneller, sie ist ständig präsent und sie krempelt unseren Alltag radikal um. 50 Prozent der heutigen Berufe wird es in Kürze nicht mehr geben. 

 

Die Digitalisierung hat auch die sozialen Medien ermöglicht. Dank ihnen sind wir als Konsumenten innert kürzester Zeit aktiver und kritischer gegenüber den Unternehmen geworden. Wir haben eine neue Macht erhalten, wir reden mit und empfehlen Produkte – oder wir tun das Gegenteil. Die Machtveränderung ging so schnell und radikal, dass heute die meisten Firmen noch gar nicht reagieren konnten, geschweige denn fit sind in ihrer Kommunikation.

 

Wir wissen noch nicht, wie die Digitalisierung und auch Globalisierung unser alltägliches Leben verändern wird. Das führt zu enormen Unsicherheiten und Ängsten und im Gegenzug zum Auftrieb von Werten. Für unsere erfolgreiche PR folgt: Auch wenn du keine technischen Produkte anbietest, holst du deine Kundinnen und Kunden genau in diesem Umfeld ab. Das ist Werteorientierung. Du bietest ihnen mit deinen Produkten und Dienstleistungen zum Beispiel Werte an, die ihnen Hoffnung verleihen, Nähe (Regionalität) vermitteln und Freude machen. Da hast du als kleines Unternehmen einen natürlichen Vorteil. Werte haben die schöne Eigenschaft, dass sie langfristig wirken und damit Orientierung anbieten wie ein Leuchtturm im Ozean. Das können Produkte und Verfahren nicht. Die ändern sich ständig.

 

Weiter heisst Digitalisierung, dass künstliche Intelligenz, Maschinen, Roboter, grosse Datensammlungen und Algorithmen die Unternehmen immer effizienter machen. Bei allen Schattenseiten profitieren wir davon,

beispielsweise indem ich auf mich zugeschnittene Werbung erhalte und das genau zum richtigen Zeitpunkt. Auf der anderen Seite der Technik stehen wir Menschen. Wir wollen mitsamt unseren Gefühlen, Werten und Idealen – die wir oft selber nicht immer kennen – ernstgenommen werden. Menschen haben im Unterschied zu Maschinen eine Seele, die sich nicht rationalisieren lässt. Darauf sind die Maschinen übrigens «neidisch», wie das der Spot von Edeka zu Weihnachten 2017 so schön zeigt. Daraus folgt für die PR:

 

Menschlichkeit ist als natürlicher Gegentrend zur künstlichen Intelligenz strategisch einzusetzen - wir wollen uns ja schliesslich erhalten auf diesem Planeten. PR mit Zukunft ist deshalb menschlich – solange du deine Produkte nicht an Maschinen verkaufen möchtest.

 

Das heisst: Auf Augenhöhe miteinander reden, zuhören, Vertrauen schaffen und Beziehungen pflegen. Kunden nicht als pflegeleichte «Zielgruppe» oder als passive «Roboter-Empfänger» unserer Botschaft sehen. 

 

Bitte deshalb nicht rumballern und lostrompeten, aber auch nicht vornehm bescheiden sein.

·

Wir sind bei den strategischen PR-Chancen und kommen jetzt wieder zur «Immer-mehr-Welt», wie ich eingangs geschildert habe, zur Überflussgesellschaft. Wir haben bei den meisten Produkten eine Auswahl. Und alle buhlen sie mit ihren Eigenschaften und Aussehen um ihre Kunden. PR mit Erfolg heisst: 

 

Glaubwürdig, das heisst mit deiner Persönlichkeit kommunizieren. Nicht nur was du anbietest, sondern WARUM. Alleine indem du eine Mission hast, wirst du auf dich aufmerksam machen. Du sprichst die Menschen so mit ihren Emotionen und Idealen an, mit Herz und Seele. Sie wollen dein inneres Motiv kennen. Das «Warum» ist gleichzeitig dein grösster innerer Antreiber, deine grösste Energiequelle. So ist auch BrennWert PR entstanden. Hier kannst du lesen, wie ich auf den Namen gekommen bin.

 

Den Brennwert, diese innerste Motivation kommunizieren, das tun noch die wenigsten – weil wir im Aufbau von Kommunikation, die sich an den Werten der Menschen ausrichtet, erst noch am Anfang stehen. Weil die meisten Firmen noch einen ganz anderen Unternehmenszweck haben. Zum Beispiel stehen Umsatzziele an erster Stelle.

 

Erfolgsfaktor Nr. 2) Du machst den einzigartigen Unterschied

Oft genug sieht man sich zu bescheiden und erkennt seine eigenen Vorteile nicht. Du vergleichst dich möglicherweise mit anderen Anbietern und meinst, du müsstest so gut sein wie sie und das Gleiche anbieten. Auch die Webseite sollte in etwa so modern aussehen wie die deiner Konkurrentin?

  • Mit lachenden und glücklichen Frauen, Männer, Familien
  • Mit tätowierten Hipstern
  • Mit schönen Natur-Impressionen 
  • Mit einer holzflächigen Unterlage, auf der deine Arbeits-Werkzeuge ausgebreitet sind
  • Mit «Kundenberatungs-Situationen», dargestellt von Agenturmenschen?

Falsch! Damit landest du in der Falle der Austauschbarkeit. Du aber bist einzigartig, deine Geschichte ist einzigartig, deine Motivation, deine Kommunikation mit deinen Kundinnen und Kunden und deshalb dein Angebot. 

 

Zusammenarbeit mit BrennWert PR heisst, deine Werte zu finden, die dir helfen, deine Kunden zu erreichen und im harten Markt den einzigartigen Unterschied zu machen: dich zu differenzieren. Weil, wie wir vorhin gesehen haben, die Angebote immer mehr ihm Überfluss sind und ein Megatrend die zunehmende Bedeutung des «social», des Menschlichen ist. Darauf setze ich mit BrennWert PR. Mit deiner Persönlichkeit und deinen persönlichen Werten, vor allem mit dem sinnstiftenden Brennwert, machst du den Unterschied.

 

Im Ozean der Angebote helfe ich dir so

  • dich von deinen vielen Mitbewerbern zu differenzieren
  • deinen klaren Mehrwert zu kommunizieren
  • das Herz und die Seele deiner Kunden anzusprechen: beliebt zu sein

Das machen wir unter anderem mit einer emotionalen Positionierung, einer brennenden Kernbotschaft und deiner einzigartigen Lagerfeuer-Geschichte ("Storytelling").

 

Erfolgsfaktor Nr. 3) Du wirst aktiv bei der Kundenbindung unterstützt

Als direkte Kontaktperson zu deinen Kundinnen und Kunden bist du wesentlich für die Kundenbindung verantwortlich. Folgende Elemente helfen für treue Kundinnen und Kunden:

  • Deine Persönlichkeit: Wie wirkst du allgemein auf die Menschen und verhältst dich gegenüber ihnen?
  • Deine Stärken, deine Kern-Werte und deine innere Haltung – Was sind deine Antreiber und was begeistert dich?
  • Deine Verkaufskompetenz – Wie kommunizierst du deine Antreiber als Nutzen deines Angebots für deine Kundinnen und Kunden? Welche deiner Werte teilst du mit ihnen? Wie gehst du auf ihre Einwände ein?

Bei deiner Verkaufskompetenz haken wir in unserer gemeinsamen PR-Arbeit ein und stärken sie

so, dass sie wirkt. Dazu arbeiten wir mit einem Modell von 30 Nutzenelementen, die den echten Ur-Bedürfnissen der Menschen entsprechen. Wissenschaftler haben diese in den letzten drei Jahrzehnten erforscht und getestet. Wenn die Nutzenelemente ideal kombiniert und daraus Botschaften formuliert werden, steigert das nachweislich die Kundenbindung. Du dienst mit deiner Werthaltung den langfristigen Bedürfnissen und Werten deiner Kundinnen und Kunden. Daraus entsteht Umsatz und Profit – neuerdings auch «Social Selling» genannt.

 

Erfolgsfaktor Nr. 4) Du bekommst Qualität – mit Kontrollsystem

Die beste Kommunikations-Strategie nützt nichts, wenn sie nicht solide, konsistent (integriert) und widerspruchsfrei umgesetzt wird. Dazu braucht es ein Konzept, einen Plan. Es verhindert ein "Geheu" und spontane Aktionen, die nur viel Energie brauchen, aber am Ende nichts bringen. Wie zum Beispiel: "Ich muss jetzt als Firma auch auf Facebook." 

Das Konzept nämlich startet mit einer Analyse und formuliert daraus Strategien für dich und deine Firma.  Es sagt ferner aus, wer genau deine Kunden sind oder generell deine Zielgruppen. Es folgen die Ziele und Botschaften. Erst jetzt, ja erst jetzt folgt die Bestimmung des "Was" und "Wo": Erklärvideos, Checklisten, Blogs, Firmenstory - auf der eigenen Webseite, auf einer sozialen Plattform, die zu deiner Zielgruppe passt (zB Instagram), oder einfach auf YouTube. Als letztes werden im Konzept die personellen und finanziellen Ressourcen eingeschätzt. 

 

Als zweiten Qualitäts-Faktor nenne ich die richtigen Inhalte, die zu deiner Glaubwürdigkeit beitragen. Es ist die Abstimmung zwischen deiner Botschaft, deiner Identität und deinen Zielkunden: Du fühlst dich wohl mit dem, was du von dir erzählst – das bist du als Mensch. Und es passt zu den Menschen, die du erreichen willst, deinen Zielkunden. Es sind nicht kreative oder von anderen kopierte Ideen, die über dich bestimmen. Kreativität ist natürlich absolut gut, aber sie darf nicht der Hauptzweck sein. Viel wichtiger ist Empathie oder Einfühlungsvermögen deiner PR-Beratung, um deine Stärken richtig einzusetzen und Widersprüche bei der Sichtbarmachung zu vermeiden.

 

Dritter Qualitäts-Faktor ist der professionelle und auf die Strategie abgestimmte Einsatz von PR-Instrumenten: Dazu biete ich dir relevante hochwertige Webseiten-Inhalte an ("Content Marketing"), vermittelt mit Blogs oder deinen Geschichten, die ich Lagerfeuergeschichten nenne. Google wird das lieben, weil die Menschen Geschichten lieben. Zu den Instrumenten gehören auch die Gespräche in den sozialen Medien, ansprechende Broschüren oder klassische PR-Artikel für Fach- und Publikumsmedien. Es ist alles was du brauchst, um deine Kundinnen und Kunden emotional anzusprechen (unter Umständen übrigens auch mit rationalen Argumenten), mit echtem Mehrwert aufzufallen und ihnen ein gutes Gefühl zu

vermitteln.

 

Vierter Qualitäts-Faktor ist die ständige Kontrolle: Nur so lässt sich Qualität stets verbessern. Kommen deine Informationen an? Bist du bekannter geworden? Stimmen die Botschaften im Konzept? Wie viele Menschen bewegst du mit deinen Angeboten, hilfst ihnen gar, etwas in ihrem Leben zu verändern? Entspricht das deinen Zielen?

Je nachdem, wie die Qualitätskontrolle ausfällt, können Anpassungen vorgenommen werden. Gute PR bewegt und passt sich an. Wenn eine Webseite mal aufgebaut ist, ist sie nicht fertig. Sie ist nie fertig. Wir testen, wie die Inhalte ankommen um sie daraufhin wieder anzupassen. Es ist ein ständiger Fluss. Wir PR-Profis müssen uns dabei auf dem Laufenden halten, was gerade zieht und was nicht (und auch hier sind wir wieder durch die ständigen und immer schnelleren Veränderung durch die Digitalisierung gefordert). Dazu braucht es die Fähigkeit deiner PR-Beraterin, deines PR-Beraters zur Reflexion und Aufrichtigkeit, aber auch die Bereitschaft, ständig zu lernen und sich und ihre PR-Kompetenz stets weiterzuentwickeln.

 

Erfolgsfaktor Nr. 5) Die PR-Unterstützung macht dir Freude & Spass – das spüren deine Kunden

Der Grund liegt auf der Hand: Weil eine gute PR-Unterstützung deine Stärken, Werte und Chancen zu Nutze macht. Endlich holt mal jemand deine Schatzkiste an die Oberfläche!

 

Der grösste Schatz ist dein Brennwert: Er ist nichts anderes als deine Lebensenergie, dein Lebenssinn, dein Kompass. Er hilft dir, dich am Morgen, wenn du aufwachst, aus deinem Bett zu ziehen. Oder zu erklären, warum du am Abend müde, aber nicht ausgebrannt bist. Du weisst, warum du lebst. Du weisst, was selbstbestimmt leben heisst – weil du deinem Brennwert und damit deinem Herzen folgst. Vielleicht erkennst du sogar, was deine Aufgabe im Leben ist. Du erkennst, weshalb du deine Arbeit über alles liebst – auch wenn es gerade nicht so gut läuft. Warum die Hoffnung nicht nachlässt, auch wenn du ständig Kundenabsagen hast. Warum du

durchhältst, auch wenn du gerade extrem viel zu tun hast. 

 

Mein Brennwert ist es, diese unfassbare Lebensenergie aufzuspüren und ihr einen Namen zu geben.

 

Warum tust du das, was du tust? Was ist dein heisser Brennwert? Wie erlebst du ihn im Alltag? Wie hilft er dir,

Krisen zu meistern? Welche Probleme deiner Kunden löst du wie? Wie unterscheidest du dich von anderen? Und, hast du dir die Antwort auf diese Frage schon einmal überlegt: Welchen Beitrag leistest du für die Gesellschaft? 

 

Diese Antworten werden deine Kundinnen und Kunden sehr interessieren und sie werden dich mit Überzeugung wählen, wenn sie die ähnliche Werte und Ideale haben. Du hast sie mit deiner Begeisterung, deinem inneren Feuer «angesteckt».

 

Waren es früher die Produkte, mit denen wir die Kunden begeistern konnten, sind es heute unsere Motive dahinter.

 

Auch Migros, die wie alle Detailhandelsunternehmen um Aufmerksamkeit und Marktanteile kämpft, fährt seit Anfang 2018 erstmals eine «Warum»-Dachmarken-Kampagne, um den Unterschied zu machen und Identität zu stiften: Warum soll ich bei Migros einkaufen? Weil ich als Genossenschaftsmitglied Mitbesitzerin, Mitbesitzer bin und mitbestimmen kann. Migros hat sich dazu auf ihre spezielle Gründer-Geschichte mit Gottlieb Duttweiler zurückbesonnen.

Damit setzt Migros gezielt auf die Mitwirkung und Einbindung als seelischer Sehnsuchts-Wert. Hier erfährst du

mehr dazu.

 

(Kleine Klammerbemerkung: Abzuwarten bleibt, inwiefern das eine typische Marketing-Kampagne ist, die mehr gegen aussen als nach innen zu den Mitarbeitenden wirkt: Inwiefern dürfen diese mitwirken? Berührt dieser seelische Wert der Mitwirkung das Herz der Migros-Mitarbeitenden sosehr, dass sie wissen, warum sie einen Grossteil ihres Lebens für die Migros arbeiten, wie sie den Migros-Kundinnen und Kunden dienen können?)

 

Nun habe ich dir mit Hilfe von fünf Erfolgsfaktoren erläutert, wie ich dir helfen kann. Diese fünf Nutzen – die PR-Chancen kennen und umsetzen, den einzigartigen Unterschied machen, Kundenbindung, Qualität, Freude & Spass - sind natürlich ineinander verflochten.

 

Ohne Qualitätsversprechen würde dir die Zusammenarbeit mit einer PR-Beratung wohl keine Freude und Spass machen. Ohne die strategischen Chancen zu kennen können wir nicht mit Überzeugung den Unterschied machen.

 

Wie gehst du vor, dass die Menschen gerade dich im harten Markt wählen?

Wie gehst du vor, dass sie dir treu bleiben?

Was machst du, dass sie dein Angebot nicht nur kennen, sondern auch mögen?

 

Das waren die Fragen, die ich am Anfang meines Blogs gestellt habe. Und nun bin ich gespannt, wie meine Antworten bei dir angekommen sind.

 

Schreib mir deinen Kommentar.

Und wenn du auch Bloggerin oder Blogger bist und dir das gefallen hat, würde ich mich extrem freuen, wenn du mich verlinkst.

 

PR mit Zukunft ist menschlich – kommuniziere mit Herz und für die Seele.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0